Küchen-Gewürze und Kräuter in der indonesischen Küche 

In der Küche Indonesiens werden eine ganze Reihe von exotischen Kräutern, Gewürzen und Blättern verwendet. Einige davon stelle ich im heutigen Blog-Beitrag vor:

 

Kurkuma oder Gelbwurz 

Kurkuma (indonesisch ; Kunir,Kunyit ) wird als Gewürz, Farbstoff und Medizin verwendet. Vor allem getrocknet und gemahlen ist Kurkuma ein wesentlicher Bestandteil fast aller Gerichte. In Indonesien gilt die Gelbwurz seit Jahrtausenden als Heil-Pflanze, der eine reinigende und energiespendende Wirkung zugesprochen wird.  

Der enthaltene Wirkstoff Curcumin wirkt anregend auf die Verdauung, vor allem aber hat Curcumin eine krebshemmende, antioxidative und entzündungs-hemmende Wirkung. Er kann Darmpolypen zurückdrängen und Darmkrebs vorbeugen, die Bildung und Ausbreitung von Metastasen bei Brustkrebs hemmen und wirkt vorbeugend gegen Prostatakrebs. Außerdem unterstützt Curcumin die Gesundheit der Knochen und reduziert Knochenabbau. In der traditionellen indonesischen Medizin wird es auch zur Stärkung des Immunsystemes sowie zur Vorbeugung von Erkrankungen der Atemwege eingesetzt. Außerdem, wird Kurkuma auch in der Kosmetik und in Schönheitsprodukten, wie z.B. für Gesichtsmasken und Körper Peeling, verwendet.

 

Tamarinde

Tamarinde oder auch "Indische Dattel" (indonesisch; Asem oder Asam ) ist die Frucht des Tamarindenbaums und hat einen süß-sauren Geschmack. Das frische Fruchtmark kann roh oder auch mit Zucker und Chilli eingelegt als Art "Bonbon" gegessen werden. Beim Kochen wird es z.B. für die Zubereitung von Suppen als auch Fischgerichten verwendet, besonders in der balinesische und javanische Küche ist es sehr beliebt . Auch in Süßspeisen und Getränken verwendet man oft Tamarinde. 

Tamarinde enthält reichlich Vitamin B und C und hat eine antibakterielle (antiseptische) Wirkung. In der traditionellen Medizin werden die Früchte (Mark) auch als Heilpflaster bei Fieber aufgelegt. Auch im Ayurveda wird Tamarinde bei Magen- und Verdauungsproblemen und zur Vorbeugung von Herzerkrankungen empfohlen. Weitere medizinische Anwendungsgebiete sind z.B. erhöhte Cholesterin-werte, Diabetes, Augenerkrankungen, Leberprobleme u.a

 

Kemirinüsse

Kemirinüsse haben einen nussigen, schwach süßlichen Geschmack und wirken als Geschmacksverstärker. Man sollte sie nur gemahlen zum andicken und veredeln von Currygerichten und Saucen verwenden. Kemirinüsse sind im rohen Zustand giftig, aber gekocht sind sie unproblematisch. Sie werden daher vor der Verwendung geröstet, wodurch sie ihre Giftigkeit verlieren. Die Kemirinüsse, die wir im Markt finden sind ungeröstete Kemirinüsse.

Aus Kemirinüssen wird auch ein Öl gewonnen, welches sich besonders zur Behandlung von trockenem Haar oder zur Pflege alten Holzmöbeln eignet.

 

Galgant oder Galangal

Galgant ( indonesisch; Laos oder Lengkuas - (Alpinia galanga) hat ein scharfen, bitteren Geschmack. Für die Verwendung wird die Wurzel in Scheiben geschnitten. Sie wird nicht mitgegessen. Ich empfehle Galgant, möglichst frisch zu verwenden, um den besten Geschmack zu erhalten. Für den Fall das frisches Galgant nicht vorhanden sein sollte, kann ich getrocknete Galgantwurzeln als Alternative empfehlen.
In gemahlener Form verwendet man Galgant als Homöopathisches Mittel.

Galgant wirkt appetitanregend, wärmend und reinigend. Ebenfalls wird Galgant eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt.

Als Hausmittel wird Galgant oft gegen Ekzeme und unreine Haut angewendet.

 

Terasi - GarnelenpastE

Die Garnalenpaste oder Schrimppaste (Indon. : Terasi) hat ein würzigen Geschmack und einen starken Geruch. Sobald die Paste vermischt mit anderen Zutaten gekocht wird, verleiht sie dem Gericht es einen herzhaften, leckeren Geschmack.  Die Garnelenpaste ist ein essentieller Bestandteil in vielen indonesischen Gerichten (Java und Bali Insel). Z.B. bei der Zubereitung von Sambal & Chilipaste.
 



Pandanus Blätter

Pandanus Blätter ( indon. : Daun Pandan ) haben ein vanille-artiges bis nussiges Aroma.  Padanus Blätter finden Anwendung in vielfacher Form. In der Küche werden sie gerne zur Aromatisierung von Süßspeisen und Tees, sowie als für Fleisch und Fisch-Gerichte verwendet.  In gewissen Regionen werden Pandanus Blätter in Verbindung mit verschiedenen Blüten als Opfergabe verwendet. Abgesehen davon wird aus den Blättern auch natürliche Lebensmittelfarbe gewonnen. In dem man die Blätter püriert & presst, gewinnt man die grüne flüssige Farbe.

 

Palmzucker

Palmzucker (indon.: Gula Merah ,Gula Jawa ) ist eine Art Zucker aus Palmwasser, das durch Aufkochen zu einer dickflüssigen Masse wird. Dann wird diese zähe Masse in Gefäßen eingefüllt und gestockt um danach in trockenem Zustand in Blocks geschnitten zu werden. Auf Grund seines geringeren Kaloriengehaltes dient der Palmzucker als Ersatz für normalen Zucker in der Zubereitung verschiedener Nachspeisen als auch Getränken und als Beigabe zu anderen Gerichten. 

Eigenschaften von Palmzucker z.B.

Blutreinigend, regt die Verdauung an, lindert Schmerz während der Periode, vorbeugend gegen Asthma und Husten u.v.m.

Tipp : Blutreinigender Tee : 1 kl Knoll frische Kurkuma, 1TL Tamarinde Paste, Palmzucker nach Bedarf mit 1 Liter Wasser in einem Topf aufkochen (ca 10 Min auf kl Flamme köcheln Lassen ) durch ein Sieb in die Tasse gießen und warm trinken...

 

Zitronengras

Zitronengras (Indon.: Serai oder sereh) ist In der Küche Asiens bzw. Indonesiens nicht weg zudenken. Auch in der Kosmetik, Aromatherapie und bei der Herstellung von Insektenrepellents oder Räucherstäbchen findet Zitronengras seine Anwendung

Eigenschaften von Zitronengras u.a.:

Antioxidant, stärkt das Immunsystem, beruhigend. 

Tipp : Erkältungs Tee : 1 Bt Schwarztee, 1/2 Stange Zitronengras, 2 Scheiben Ingwer, 2 St. Limettenblätter, 1 kl gebundene Pandanusblatt, Palmzucker nach Bedarf mit 1 Liter Wasser in einem Topf 10 Min. aufkochen und warm genießen.

 

Kaffir-Limetten Blätter

Kaffir-Limetten Blätter (indon. ; Daun Jeruk Purut) bieten einen aromatischen zitronen-artigen Geschmack. Man verwendet sie für die Zubereitung von Suppen, Saucen, oder bestimmte Fleisch und Fisch Gerichte und natürlich auch für Getränke.

Eine ihrer Eigenschaften ist entspanend.
 

Tipp : Für ein entspannendes Fußbad oder Vollbad:
Eine Handvoll Limettenblätter in einem Topf mit Wasser aufkochen und dem Bad beimengen.

 

Aus verschiedenen Quellen 

 


 

 

 

Comment